Das erste Date

Das erste Date

Ein erstes Date zwischen 2 Singles bei einem gemeinsamen Essen

Welches ist ein geeigneter Ort für das erste Date ?
Nach den vorausgegangen E-Mails und dem gemeinsamen Wunsch, sich im echten Leben zu treffen, steht nun das erste Date an. Verabreden Sie sich hierzu an einem öffentlichen Ort, der eine lockere Atmosphäre aufzuweisen hat, wie beispielsweise ein schönes Café oder ein gemütliches Restaurant. Auf diese Weise ist das ganze Date ein wenig lockerer, da beide Flirtpartner in der Lage sind, bestimmen zu können, wie lange das Treffen dauert. Wenn von Anfang an gleich gegenseitig Sympatie herrscht und Sie sich blendend verstehen, kann das Date beliebig ausgedehnt werden. Falls es doch nicht das Wahre ist, merkt man dies meist recht rasch und es bleibt bei einem Kaffee oder einem gemeinsamen Essen.

Die eigene Wohnung ist für das erste Date kein geeigneter Ort. Schließlich kennen Sie die andere Person bisher nur über den E-Mail-Kontakt. Zur Wahrung der eigenen Privatsphäre und auch zur eigenen Sicherheit sollte das erste Treffen in der Öffentlichkeit stattfinden. Eine gesunde Skepsis gegenüber fremden Personen ist auch beim Online-Dating ratsam.

Vorbereiten auf das erste Treffen
Vor dem ersten Date ist man für Gewöhnlich etwas aufgeregt. Das ist völlig normal und die Person, die Sie treffen werden, wird sich ähnlich fühlen. Hilfreich ist es, sich vor dem Treffen noch einmal die ausgetauschten E-Mails durchzulesen um später ein Thema aufgreifen zu können, über das man sich bereits ein wenig ausgetauscht hat und das beide interessiert. Auf diese Weise ist man schnell im Gespräch und die anfängliche Aufregung legt sich. Es gibt nichts unangenehmeres, als bei dem ersten Date nicht zu wissen, über was man sich unterhalten soll. Daher empfehlen wir bereits vorab per E-Mail ein paar Dinge und Gemeinsamkeiten zu finden, die sich bei dem ersten Treffen in einem Gespräch vertiefen lassen und die die Stimmung lockern. Wenn eine gute Konversation erst einmal in Gange ist, findet man schnell auch andere Themen, über die sich ausgiebig reden lässt.

Gesprächsthemen für das erste Date
Die Themen, die man beim ersten Treffen aufgreift, sind entscheidend dafür, ob es ein Wiedersehen gibt oder nicht. Vermeiden Sie es nach Möglichkeit über Dinge zu sprechen, die mit Zukunftsplänen zu tun haben. Auch wenn es für Sie gleich Liebe auf den ersten Blick ist, sollte das Thema Heirat und Kinder vermieden werden. Sonst kann es schnell dazu führen, dass sich Ihr Flirtpartner überrumpelt und eingeengt fühlt, was nicht selten in einer Flucht des anderen endet. Gehen Sie am Anfang mit solchen Themen sehr vorsichtig um und geben Sie dem Flirt Zeit, sich zu entwickeln.

Zunächst sind lockere Themen angebracht, über die sich leicht reden lässt. Dies können verschiedenste Dinge sein, wie Freizeitgestaltung, Hobbys, Reisen, berufliche Dinge oder einfach heitere Geschichten aus Ihrem Leben, die nicht unbedingt mit auseinander gegangenen Beziehungen zu tun haben. Niemand der im Begriff ist sich auf eine neue Partnerschaft einzulassen, hört gerne Geschichten darüber, wie toll die Exfreundin doch aussah oder aus welchen Gründen Sie sich mit ihrem Freund dauernd gestritten haben. Greifen Sie Themen auf, die Sie etwas über den anderen Single und dessen Sicht der Dinge erfahren lassen, ohne dabei die Privatsphäre des anderen zu verletzen.

Der ideale Gesprächsverlauf
Achten Sie beim Verlauf ihrer Gespräche darauf, das es nicht ein einseitiges Erzählen wird, sondern sich ein gesunder Dialog entwickelt. Schließlich wollen Sie und auch Ihr Date-Partner gleichermaßen Dinge über den anderen in Erfahrung bringen. Daher sollte ein sinnvolles Gespräch aus Erzählen und aufmerksamem Zuhören bestehen. Stellen Sie Fragen, die nicht einfach mit Ja oder Nein beantwortet werden können, denn so bleibt man im Gespräch und es entwickeln sich neue Themen. Achten Sie darauf, das Ihr Mobiltelefon während der Verabredung nicht dauernd klingelt, denn dies kann eine spannende Unterhaltung mit sofortiger Wirkung beenden. Des Weiteren zeugt es nicht gerade von großem Interesse an seinem Gegenüber, wenn während des Dates SMS versendet werden. Widmen Sie Ihrem Date-Partner die volle Aufmerksamkeit und schalten das Handy für die Dauer des Treffens nach Möglichkeit ab.

Auf was sonst noch zu achten ist
Das erste Date ist nicht geeignet, um dem anderen Single auf Anhieb die große Liebe zu gestehen. Auch wenn es kribbelt und die Schmetterlinge im Bauch bereits verrückt spielen, sollte man mit Äußerungen dieser Art vorsichtig umgehen und nicht gleich übertreiben. Ein ernst gemeintes Kompliment hingegen wirkt oft wahre Wunder. Aber auch hier sollte man es nicht übertreiben sondern gezielt etwas erwähnen, was einem an dem anderen besonders gut gefällt wie beispielsweise ein gut gewählter Kleidungsstil oder eine hübsche Frisur.

Kommen Sie nicht zu spät zu Ihrer ersten Verabredung. Zu spät kommen hinterlässt bei Ihrem Flirtpartner den Eindruck von Desinteresse und Unzuverlässigkeit. Laut Studien legen ein Großteil aller befragten Singles hohen Wert auf die Zuverlässigkeit eines Partners. Seien Sie daher lieber ein paar Minuten zu früh am vereinbarten Treffpunkt als zu spät. Das zeigt das Ihnen das Treffen wichtig ist und Sie sich ausreichend Zeit dafür genommen haben.

Erscheinen Sie in angemessener Kleidung. Ein Date ist ein Date und kein Geschäftstermin. Deshalb darf der Anzug ruhig daheim im Schrank bleiben,- genauso wie der Trainingsanzug. Legere Kleidung, in der Sie sich wohl fühlen ist durchaus in Ordnung, allerdings sollte es nicht schlampig wirken. Ein gepflegtes und sicheres Auftreten schafft bei Ihrem Date gleich einen guten Eindruck und stärkt auch Ihr eigenes Selbstwertgefühl.

Einen großen Blumenstrauß zur ersten Verabredung mitzubringen wäre sicher etwas übertrieben. Eine kleine Aufmerksamkeit hingegen, wie beispielsweise eine einzelne kleine Blume für sie oder eine kleine Süßigkeit für ihn wirkt aufmerksam und zuvorkommend. Damit lässt sich auf jeden Fall punkten.

In Punkto Alkohol sollte man beim ersten Date auf den übermäßigen Konsum verzichten. Ein paar Gläser zu viel können leicht dazu führen, dass man Dinge von sich preis gibt, die eigentlich nicht zum ersten Date gehören. Des Weiteren kann es zu Situationen führen, die im Nachhinein betrachtet sehr peinlich wirken. Belassen Sie es daher lieber bei einem Glas und genießen das Date klaren Sinnes. Dies kommt auch Ihrer Entscheidungsfähigkeit zu Gute.

Wer beim ersten Date die Rechnung bezahlt bleibt Einstellungssache. Während das Bezahlen früher ganz klar dem Mann zugesprochen wurde, ist es mittlerweile nicht mehr selbstverständlich. Falls sich das Date als Erfolg herausgestellt hat, und man sich gut verstanden hat, darf man als Mann und Gentleman ruhig die Rechnung übernehmen.

Das Team von Single Partner wünscht Ihnen ein gelungenes erstes Date !

Internet

Back to Top